Holzfeuer sorgten für Stimmung im Wölfle


Einen guten Zuspruch seitens des Publikums gab es beim
Benefizfest Wölfle, Wurst und Wein; zugunsten des Freibads Wolfartsweier am Samstag,
20. November 2021, ab 16 Uhr. Der Förderverein Freibad Wolfartsweier, welcher das Bad
ehrenamtlich betreut, zeigte sich sehr zufrieden über den Erfolg.
Die vier im Förderverein engagierten Familien Kainzner, Kaufmann, Oberle und Thönnessen
aus Wolfartsweier hatten die Initiative ergriffen, organisierten das zünftige Herbstfest und
leisteten Sachspenden. Mehrere Holzfeuer und ein großer Holzgrill erhellten die abendliche
Szenerie. Dominik Thönnessen bediente gekonnt den Drehgrill, an welchem sich Spießbraten
aufreihten. Der Förderverein hatte seine Kontakte in die Pfalz genutzt. Das Weingut Altes
Schlößchen aus Sankt Martin hatte Wein, Glühwein und Traubensaft gespendet. Eine große
Fuhre Holz von Seibel Spielgeräte aus Hinterweidenthal stand auf einem Hänger mit
Pirmasenser Kennzeichen für die Feuer des Abends zur Verfügung. Axel Oberle und Roland
Kainzner grillten Würste; vegetarische Bratlinge bereitete Christian Kaufmann frisch zu. An
einem eigenen Stand gab es frische Waffeln. Die Bäckerei Nussbaumer hatte frische Brötchen
kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein stimmiges Ambiente, in welchem zahlreiche Helfer den
Ablauf des Fests unterstützten. Die Vorsitzende des Freibad Fördervereins Christa
Grafmüller-Hell bedankte sich bei den Organisatoren und lobte die Spender und Besucher,
welche allesamt zum Erhalt des Freibads beitragen.
Die Zugangskontrolle aufgrund der2G-Regel, welche den Zutritt nur von Geimpften und
Genesenen erlaubt, war leicht durchführbar. Da das Freibadgelände komplett eingezäunt ist,
konnte der Förderverein – wie auch im Sommerbetrieb – am Eingang mit Kassenhäuschen die
Nachweise kontrollieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.